Aus dem Alltag: Im Search Center erscheint keine Navigation


Problem

Wie Sie vielleicht bereits festgestellt haben, erscheint bei SharePoint 2010 keine Navigation, wenn Sie ein Search Center erstellen. Es gibt auch keine Möglichkeit, per Bread Crumb Navigation auf die überliegende Seite zu navigieren. Dies ist für die Anwender natürlich sehr unangenehm, da sie nach einer erfolgreichen Suche nicht wieder auf die überliegende Seite oder auf die Homepage zurückkehren können.

 

Ursache

Das liegt daran, dass das Search Center den minimal.master nutzt und nicht den V4.master. Aus diesem Grund können Sie auch nicht einfach die ggf. angepasste Masterpage auf das Search Center anwenden. Wenn Sie z.B. eine neue Masterpage entwerfen und diese auf der obersten Seite anwenden und nach unten vererben, verschwindet das Suchfeld des Search Centers. Sie müssen dann für dieses wieder den minimal.master anwenden.

 

Lösung

Es gibt grundsätzlich zwei Lösungsansätze für dieses Problem:

1. Entwerfen Sie eine eigene minimal.master Masterpage und fügen Sie dort die Toplevelnavigation hinzu.

2. Bearbeiten Sie das SearchMain.aspx pagelayout im Advanced Mode. Um dies zu tun öffnen sie am besten den Sharepoint Designer, gehen Sie zum Search Center, öffnen das default.aspx, wählen Sie “Seitenlayout bearbeiten”, klicken Sie im Menüband auf Advanced Mode und fügen Sie nach dem Tag <ContentTemplate> ca. auf Zeile 100 den folgenden Code ein (Thanks to Kolby):

  <div class="s4-lp s4-toplinks" style="background-image:url(/_layouts/images/selbg.png); background-repeat:no-repeat;

  repeat-x:left top; background-color:#f6f6f6; vertical-align:middle; min-height:25px; border-top:1px solid #e0e0e0;

  border-bottom:1px solid #b8babd">

         <SharePoint:AspMenu

           ID="TopNavigationMenuV4"

           Runat="server"

           EnableViewState="false"

           DataSourceID="topSiteMap"

           AccessKey="<%$Resources:wss,navigation_accesskey%>"

           UseSimpleRendering="true"

           UseSeparateCss="false"

           Orientation="Horizontal"

           StaticDisplayLevels="2"

           MaximumDynamicDisplayLevels="1"

           SkipLinkText=""

           CssClass="s4-tn"/>

         <SharePoint:DelegateControl runat="server" ControlId="TopNavigationDataSource" Id="topNavigationDelegate">

          <Template_Controls>

           <asp:SiteMapDataSource

             ShowStartingNode="False"

             SiteMapProvider="SPNavigationProvider"

             id="topSiteMap"

             runat="server"

             StartingNodeUrl="sid:1002"/>

          </Template_Controls>

         </SharePoint:DelegateControl>

     </div>

Danach erscheint die Toplevelnavigation

So long, Samuel

SharePoint Designer 2010 verfügbare Aktionen


Mike Oryszak hat in seinem englischen Blog eine Liste veröffentlicht, welche die Workflowaktionen im SharePoint Designer 2010 zeigt. Ich habe ihnen die Liste übersetzt.

Kernaktionen
  • Kommentar hinzufügen 
  • Zeit zu einem Datum hinzufügen 
  • Berechnungen ausführen
  • In die Workflow Historie schreiben
  • Für Dauer anhalten 
  • Bis Datum anhalten
  • e-Mail versenden 
  • Zeit auf Datum/Zeit Feld setzen
  • Workflowstatus setzen 
  • Workflowvariable setzen 
  • Workflow anhalten
Dokumentenset Aktionen
  • Version eines Dokumentensets erfassen 
  • Dokumentenset an Recors Center senden 
  • Inhaltsgenehmigungsstatus für Dokumentenset setzen 
  • Dokumentenset Genehmigungsset starten
Listen Aktionen
  • Element einchecken 
  • Element auschecken
  • Element kopieren 
  • Element erstellen 
  • Als Record erklären 
  • Element löschen 
  • Auchecken verwerfen
  • Inhaltsgenehmigungsstatus setzen
  • Feld im aktuellen Element setzen 
  • Record auflösen
  • Element verändern 
  • Auf Feldveränderung in aktuellem Element warten
Relationale Aktionen
  • Vorgesetzen eines Anwenders abfragen
Aufgabenaktionen
  • Ein Formular einer Gruppe zuordnen 
  • Eine Aufgabe zuordnen 
  • Daten von einem Anwender sammeln
  • Freigabeprozess starten 
  • Eigenen Aufgabenprozess starten 
  • Feedbackprozess starten
Utility Aktionen
  • Teilzeichenkette vom Ende einer Zeichenkette extrahieren 
  • Teilzeichenkette von einer Indexierten Zeichenkette extrahieren 
  • Teilzeichenkette vom Anfang einer Zeichenkette extrahieren 
  • Teilzeichenkette eines Index mit definierter Länge extrahieren 
  • Interval zwischen Daten finden