FAST Search Server Evaluation Guide


FAST wird zu einem immer wichtigeren Thema. Microsoft hat einen Evaluation Guide herausgegeben, der Ihnen helfen soll, Ihre Search Strategie festzulegen. Hier der Link zum Dokument:

FASTSearchServer2010_SearchEvalGuide

Contents

Abstract ………………………………………………………………………………………………………………………………………. 1
How to Use This Document……………………………………………………………………………………………………….. 2
Introduction …………………………………………………………………………………………………………………………………. 3
Technical Problems Solved by SharePoint Server 2010 Enterprise Search …………………….. 3
Search Terminology ………………………………………………………………………………………………………………… 4
Microsoft Enterprise Search Products Overview …………………………………………………………………….. 9
Microsoft Server-Side Search Products ……………………………………………………………………………….. 9
Content Source Repositories …………………………………………………………………………………………… 10
Indexing Scale ……………………………………………………………………………………………………………………. 11
Developer Information ……………………………………………………………………………………………………… 12
Enterprise Search Features in FAST Search Server 2010 for SharePoint …………………………… 13
End-User Perspective …………………………………………………………………………………………………………….. 13
IT Professional Perspective …………………………………………………………………………………………………… 14
Developer Perspective…………………………………………………………………………………………………………… 14
FAST Search Server 2010 for SharePoint ……………………………………………………………………………….. 15
Enterprise Search Enhancements in FAST Search Server 2010 for SharePoint …………….. 15
Visual Search Capabilities …………………………………………………………………………………………………….. 15
Document Thumbnails ……………………………………………………………………………………………………… 15
Scrolling PowerPoint previews ………………………………………………………………………………………… 15
Visual Best Bets ………………………………………………………………………………………………………………….. 16
Conversational Search Capabilities …………………………………………………………………………………….. 16
Sort Results on Managed Properties ……………………………………………………………………………… 16
Deep Results Refinement …………………………………………………………………………………………………. 16
Similar Results ……………………………………………………………………………………………………………………. 17
Result collapsing ……………………………………………………………………………………………………………….. 17
Contextual Search Capabilities …………………………………………………………………………………………….. 17
2 http://www.microsoft.com/sharepoint
Relevancy Tuning by Document or Site Promotions …………………………………………………… 17
Synonyms ……………………………………………………………………………………………………………………………. 18
Managed Properties and Metadata creation ………………………………………………………………… 18
Property Extraction ……………………………………………………………………………………………………………. 18
Rank Profiles ………………………………………………………………………………………………………………………. 19
Linguistics …………………………………………………………………………………………………………………………… 20
FAST Search Server 2010 for SharePoint for End Users ………………………………………………………. 21
End-User Search Experience ………………………………………………………………………………………………… 21
Social Search …………………………………………………………………………………………………………………………… 25
Finding People …………………………………………………………………………………………………………………… 25
Mining and Discovering Expertise ………………………………………………………………………………….. 26
Improving Search based on Social Behavior …………………………………………………………………. 26
FAST Search Server 2010 for SharePoint User Experience ………………………………………………. 27
Enhanced Search Results ………………………………………………………………………………………………………. 29
FAST Search Server 2010 for SharePoint for IT Professionals …………………………………………….. 31
FAST Search Server 2010 Architecture Overview ……………………………………………………………… 31
Modular and Scalable Architecture ………………………………………………………………………………… 32
Integration with Search Center ……………………………………………………………………………………….. 32
IT Professional Experience ……………………………………………………………………………………………….. 33
Windows PowerShell Support …………………………………………………………………………………………. 33
Categories of cmdlets ……………………………………………………………………………………………………….. 34
Developer Experience ……………………………………………………………………………………………………….. 34
FAST Search Server 2010 for SharePoint —Services and Components ………………………… 35
FAST Search Connector ……………………………………………………………………………………………………. 35
Web Link Analysis (Web Analyzer) ………………………………………………………………………………….. 36
Item Processing …………………………………………………………………………………………………………………. 36
Indexing ………………………………………………………………………………………………………………………………. 37
Query Matching …………………………………………………………………………………………………………………. 37
3 http://www.microsoft.com/sharepoint
Query Processing ………………………………………………………………………………………………………………. 38
Connector Framework …………………………………………………………………………………………………………… 38
New Connector Features ………………………………………………………………………………………………….. 38
Creating Connectors …………………………………………………………………………………………………………. 39
Search Administrator Walkthroughs …………………………………………………………………………………… 39
Search Administration at the Search Service Application Level for SharePoint Server 2010. ……………………………………………………………………………………………………………………………………. 39
Crawler Settings …………………………………………………………………………………………………………………. 40
Queries and Results Settings …………………………………………………………………………………………… 42
Search Reports …………………………………………………………………………………………………………………… 48
Administering FAST Search Server 2010 for SharePoint Managed Properties ………… 50
Search Administration at the Site Collection Level ………………………………………………………. 52
FAST Site Collection Settings …………………………………………………………………………………………… 58
Appendix A: Resources Available for Evaluating SharePoint Server 2010 ………………………… 62

Eindrücke von Steve Balmer @ Zürich


Am Mittwoch den 16.02.2011 kam Steve Balmer, der CEO von Microsoft nach Zürich. Er sprach vor Allem über Cloude Power und die Zukunft der Cloude. Danach beantwortete er noch einige Fragen.

In einer zweiten Session beantwortete er exklusiv Microsoft Partner Fragen, wo er auch näher beim Publikum war. Ich ergatterte mir einen Platz 5 Meter vom Podium entfernt, um aus nächster Nähe berichten zu können.

Es war eine interessante Erfahrung, eine so hohe Prominenz einmal so nahe zu erleben. Natürlich habe ich euch auch einige Video-Eindrücke gebracht.

und ein Bild

P1000284

So long, Samuel

SharePoint Governance: Teil IV Prozesse


Heute geht es zum nächsten Teil unseres SharePoint Governance Rades, zu den Prozessen. Sie bilden einen wichtigen Teil im Governancemodell für SharePoint. Wann entsteht zum Beispiel eine neue Projektsite und wie?

Die Prozessorganisation von SharePoint muss sich natürlich an der Prozessorganisation Ihres Unternehmens orientieren. Wenn Ihr Unternehmen nicht prozessorientiert arbeitet, dann definieren Sie zumindest Regeln, wie und wann bestimmte Aktivitäten ausgeführt werden (müssen). Folgende Dinge sind sehr wichtig zu planen und ggf. als Prozesse aufzunehmen:

Welche Schritte sind notwendig…

  • bevor eine neue Webseite oder Webseitensammlung erstellt wird
  • um eine neue Webseite oder Webseitensammlung zu erstellen
  • nachdem eine neue Webseite oder Webseitensammlung erstellt wurde
  • um Inhalte zu archivieren
  • um eine Webseite oder Webseitensammlung zu löschen

In der Folge werde ich nun zu jedem Punkt etwas zu möglichen Inhalten erwähnen. Wie gesagt, müssen sich Prozesse in Ihre Prozesslandschaft bzw. in Ihr Unternehmen integrieren, aus diesem Grund kann ich hier nur Hinweise und meine Gedanken  weitergeben.

Welche Schritte sind notwendig bevor eine neue Webseite oder Webseitensammlung erstellt wird

In diesen Bereich gehören Aktivitäten die den Anwender befähigen herauszufinden, ob für sein Begehren überhaupt eine SharePoint Seite erstellt werden kann. Ihre Informationsarchitektur (dazu mehr in einem weiteren Blog) muss klare Strukturen beinhalten, welche beschreiben, welche Informationen wo und wie in platziert werden oder eben nicht. Findet der Anwender heraus, dass für sein Begehren keine SharePoint Plattform erstellt werden kann, muss er z.B. auch wissen, wo er sich in welcher Form hinwendet, um sein Begehren anzumelden. Es kann ja durchaus sein, dass durch veränderte Businessbedürfnisse ggf. die Informationsarchitektur angepasst werden muss.

Weiter enthält dieser Bereich Anweisungen zu Schritten oder Informationen, welche Dinge der Anwender bereitstellen bzw. abklären muss, um eine SharePoint Webseite erstellen zu können, sofern sein Begehren in der Informationsarchitektur vorgesehen ist. Dieser Teil ist wiederum sehr an Richtlinien und Strategien Ihres Unternehmens anzulehnen. Hier können Dinge wie Platzbedarf, Verwendungsdauer, Klassifikation (z.B. Confidential etc.) oder Rollenverteilung aufgelistet werden, wobei diese Liste längst nicht abschliessend ist.

Welche Schritte sind notwendig um eine neue Webseite oder Webseitensammlung zu erstellen

Wenn der Anwender vom vorherigen Schritt weiss, welche Art Webseite oder Webseitensammlung er erstellen kann und welche Informationen er dazu angeben muss, kann der eigentliche Erstellungsprozess starten. Auch hier können verschiedene Szenarien abgebildet werden. Diese gehen von einem Wordformular das ausgefüllt an die IT gesendet wird, welche dann entsprechend der Informationen die richtige Seite mit dem richtigen Template erstellt über halbautomatisierte Prozesse mit elektronischen Formularen bis hin zu eigenentwickelten Lösungen oder Drittanbieter Software sie z.B. MatchPoint welche ein vollintegriertes automatisches Provisionning von Webseiten oder Webseitensammlungen zulassen.

Nach diesem Schritt ist die entsprechende Webseite oder Webseitensammlung erstellt und kann genutzt werden. Es können hier auch Informationsflüsse abgebildet werden, wer z.B. in welchem Fall informiert wird oder wer ggf. welchen Erstellungsprozess bewilligen muss. Auch solche Szenarien können hier vertreten sein. Zusammegefasst einfach welche Schritte, Informationen, Aktionen und Genehmigungen sind von welcher Stelle notwendig, bis einen spezifischer Arbeitsraum in SharePoint erstellt ist.

Welche Schritte sind notwendig nachdem eine neue Webseite oder Webseitensammlung erstellt wurde

Hier kommen Aspekte wie z.B. Pflege von Inhalt und Berechtigungen zur Sprache. Wie geht man z.B. vor, wenn Teilnehmer hinzugefügt, bzw. entfernt werden müssen? Wie beantrage ich einen Zugang für eine externe Person? Auch muss darüber nachgedacht werden, wie mit Inhalten umzugehen ist. Wenn es sich z.B. um vertrauliche Daten handelt, wie müssen diese hochgeladen werden, wie müssen diese gelöscht werden etc.

Dieser Bereich kann in verschiedenen Szenarien sehr gering gehalten werden. Es kommt darauf an, wie genau Sie den Inhalt steuern wollen, welcher auf der Plattform gespeichert wird. Zumindest die Berechtigungsregelung sollte aber abgedeckt werden.

Welche Schritte sind notwendig um Inhalte zu archivieren

Im besten Fall wird ein Grossteil der Arbeitsräume  zu einem Bestimmten Zeitpunkt wieder gelöscht. Im Normalfall hat die Arbeit in einem solchen Arbeitsraum Ergebnisse geliefert, welche weiterverwendet werden. Man kann diese auch als Lieferobjekte bezeichnen. Diese sind zu archivieren, oder in einen anderen Arbeitsraum (z.B. DMS Bereich) zu verschieben. In diesem Abschnitt beschreiben Sie, wie dazu vorgegangen werden muss. Alle Daten, welche zur Unterstützung der Erstellung der Lieferobjekte gedient haben können gelöscht werden, und das ist meist der grösste Teil.

Welche Schritte sind notwendig um eine Webseite oder Webseitensammlung zu löschen

Zum Abschluss werden noch die Schritte beschrieben, welche dann zur Löschung des Arbeitsraumes führen. Hier muss der Anwender ggf. angeben, dass er alle relevanten Daten archiviert hat. Danach folgt eine Abfolge von Tätigkeiten und Zuständigkeiten um die Webseite oder die Webseitensammlung zu löschen. Natürlich kann auch hier ein Drittanbietersystem eingesetzt werden, welches alle Inhalte aus SharePoint herauszieht und auf billigem Speicherplatz ablegt. So gehen keine Informationen verloren und doch wird die SharePoint Infrastruktur entschlackt.

 

Soviel grob zum Bereich Prozesse in der SharePoint Governance. Wie mehrmals erwähnt muss dieser Bereich individuell auf die Ablauf- und Aufbauorganisation Ihres Unternehmens angepasst werden, es macht viel Sinn, hier einen SharePoint Profis beratend beizuziehen.

So long, Samuel Zürcher

Spread the Word


Nachdem bereits einige super Vorträge eingegangen sind, möchte ich einen Aufruf an alle SharePoint Begeisterten absetzten. Social Computing ist eines der stärkst wachsenden Segmente in der Internetwelt. Mit ca. 6 Personen ist man im Schnitt mit dem Rest der Welt verbunden. Einer Freundesempfehlung folgt man mehr als einer allgemeinen Werbung. Dies möchten wir uns mit den Collaboration Days zu Nutze machen, doch dafür braucht es die COMMUNITY, als DICH. Wenn Du diesen Eintrag hier liest, gehörst Du bereits dazu, denn aus irgendeinem Grund bist Du ja hier gelandet, nicht?

Jeder einzelne kann diese Schweizer SharePoint Konferenz 2010 erfolgreich machen. Ob als Sprecher/in, als Teilnehmer/in, als Unterstützer/in, als Aussteller/in, als Sponsor/in oder einfach als als die Person, welche den Event an seine/ihre Freunde weitergibt. Du kannst auch Freundschaftswerbung machen, wenn Du selber nicht teilnehmen kannst oder willst. Es reicht, wenn Du jemanden kennst, der die Konferenz ev. interessieren könnte und Du ihm/ihr vom Event erzählst.

Wie kannst Du dich beteiligen?

Lasst uns die Welt erreichen, SPREAD THE WORD

So long, Samuel